Gratis bloggen bei
myblog.de

Schwarze Herzenstraene



Vergangene Tage,
Alle erlebet, gelebt, geachtet,
Verarbeitet & vergessen.
Sie hinterließen Narben.
Ließen es bluten.
Doch es ist verheilt.

Einst traurig & deprimiert.
Von Schmerz verfolgt,
Der es fließen ließ -
Schwarze Traenen.

In dieser Zeit war viel geschehen.
Man lebte den Tag,
Ohne die Sonne & Sterne zu sehen.
Der dunkle Tunnel war es,
Indem man gefangen war.

Vieles geschah.
Immer Neues drang auf dich ein.
Schien so oft unueberwindbar.
Doch Hoffnung gab es -
Am Ende des einst finsteren Tunnels.

Die Sonne schien,
Das Himmelszelt wurde deutschlicher,
Nahm klare Umrisse an,
& ich begann wieder zu laecheln.

Von nun an,
Lachte das einst Traenen blutende Herz.
Es wuerde verheilen.
Doch die Narben des Schmerzes
Wuerden auf Ewig bleiben.



* back ?!
Abschiedsworte Appell an dich! Augenblicke Das Efeu Die Unabhängigkeit naht Die Welt voller Chancen Einen kurzen Moment glücklich Gechilltes - Ich liebe dich! Lebe! Leben lebt von alleine Mein Herz Momente der Heilung Positive Regenbogenfarben Selbstzertrümmerte Welt Sinneswandlung Sinnliche Sehnsucht Schwarze Herzensträne Träume Waffen Zuckerbrot & Peitschenhiebe
Re.Start G*Book
Design Created